Direkt zum Inhalt springen

Mobilität

Die Gemeinde Schwyz weist als Kantonshauptort eine überproportionale Anzahl an Arbeitsplätzen auf. Täglich fahren mehr Pendler nach Schwyz als von Schwyz in ausserkantonale Arbeitsstätten. Zudem weist die Gemeinde Schwyz sowie die angrenzende Umgebung zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten auf. Dies führt zu einem hohen Verkehrsaufkommen. Gerade am Rande der üblichen Arbeitszeiten zeigt sich dies im lokalen Strassennetz. Über die Hälfte des Verkehrs wird mit dem Auto vorgenommen. Die Stockungen auf dem Strassennetz blockieren wiederum den öffentlichen Verkehr. Letztlich weist das Fuss- und Velonetz noch Lücken im Netz und in der Sicherheit auf.

Mit mehreren Massnahmen möchte die Gemeinde Schwyz eine verträgliche Mobilitätsentwicklung anstreben. Hierzu gehören folgende Massnahmen und Links:

Agglomerationsprogramm Talkessel Schwyz
Die Gemeinden Schwyz, Ingenbohl und Steinen sowie der Bezirk Schwyz und der Kanton Schwyz haben 2016 ein Agglomerationsprogramm der dritten Generation beim Bund eingereicht. Darin wird aufgezeigt, wie die Raum- und Verkehrsentwicklung über die Gemeindegrenzen hinweg sinnvoll aufeinander abgestimmt werden können. Die Schlüsselmassnahmen zielen auf eine eng koordinierte Siedlungs-, Verkehrs- und Landschaftsentwicklung. Die Infrastrukturen werden mit der neuen Muotabrücke West und mit einer neuen Erschliessungsstrasse zum Entwicklungsschwerpunkt Brunnen Nord punktuell erweitert. Mit verschiedenen Massnahmen wird das Busnetz weiter verbessert. Schliesslich sind Massnahmen geplant, damit der Fuss- und Veloverkehr gestärkt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Reservation SBB GA
Die Reservation von SBB-Tageskarten können Sie hier vornehmen.

Fuss- und Velokonzept
Der Talkessel Schwyz ist aufgrund der Siedlungsstruktur und der Topographie prädestiniert für den Fuss- und Veloverkehr. Ein dichtes Fusswegnetz ist vorhanden. In den letzten Jahren wurde allerdings wenig in die Fuss- und Veloverkehrsplanung und die Umsetzung entsprechender Projekte investiert. Das Wachstumspotenzial ist daher gross und noch nicht ausgeschöpft. Daher hat die Gemeinde Schwyz ein Fuss- und Velokonzept erarbeitet. Darin sind die folgenden Themen von zentraler Bedeutung:

  • Attraktives, durchgehendes Netz
  • Sicherheit (Behebung von Unfallschwerpunkten)
  • Schulwegsicherheit
  • Behindertengerechtigkeit

Das Fuss- und Velokonzept finden Sie hier.

Mobilitätsberatung für Unternehmen
Die Gemeinde Schwyz unterstützt die Unternehmen bei ihrer Mobilitätsplanung. Dazu findet zusammen mit einem externen Fachbüro eine kostenlose Erstberatung statt. Die Kosten der tiefergehenden Analyse werden bei Unternehmen, resp. Sammelmeldungen von kleineren und mittleren Unternehmen mit insgesamt 50 Angestellten finanziell vom Bund unterstützt. Der verbleibende Kostenanteil der Analyse bei Sammelberatungen von kleineren und mittleren Unternehmen wird von der Gemeinde Schwyz getragen. Die Abteilung Hochbau berät Sie dazu gerne.

Den Link für die Mobilitätsberatung für Unternehmen finden Sie hier. Zum Anmeldeformular gelangen Sie hier.

Das Förderprogrogramm des Elektrizitätswerks des Bezirks Schwyz (EBS) zur Elektromobilität finden Sie hier.

Parkkarten
Die Gemeinde Schwyz stellt keine Parkkarten aus. Dauerparkplätze in Parkhäuser können hier gemietet werden:
Parkhaus Hofmatt
Parkhaus MythenForum