Direkt zum Inhalt springen

Natur

Wildsträucheraktion 2018
 

Die Umweltkommission der Gemeinde Schwyz führt 2018 eine Wildsträucher-Aktion durch. Für nur 1.00 Franken pro Strauch können einheimische Wildsträucher bestellt werden.

Eine Hecke oder auch einzelne Sträucher bringen Farbe, Duft und Schmetterlinge in den Garten. Zudem bieten artenreiche Hecken Unterschlupf sowie Nahrung für zahlreiche typische Tierarten, darunter auch wichtige Gartennützlinge. Entfernen Sie invasive Neophyten wie Kirschlorbeer und Sommerflieder sowie feuerbrandgefährliche Pflanzen wie Cotoneaster aus Ihrem Garten. Nutzen Sie diese Aktion, um ausgesuchte Wildsträucher zu pflanzen. Die beste Zeit für die Anpflanzung der Sträucher ist im Monat März. Pro Laufmeter Hecke sind zwei Heckensträucher notwendig, d.h. für eine Hecke von 50 m Länge sind zirka 100 Sträucher erforderlich.

Im Landwirtschaftsbereich kann bei der Biodiversitätsförderfläche (BFF) einer Hecke die Qualitätsstufe II gemäss Direktzahlungsverordnung (DZV) erreicht werden, wenn eine artenarme Hecke durch die Pflanzung weiterer Wildsträucher in die Hecke oder in einer zweiten Reihe davor aufgewertet wird. Zur Erreichung der Qualitätsstufe II gelten die Kriterien, dass pro 10 m Heckenlänge mindestens 5 verschiedene Baum- und Straucharten sowie mindestens 20 % dornentragende Sträucher vorhanden sein müssen.

Die Bestellkarte für die Wildsträucher ist bis spätestens Ende Februar 2018 einzureichen an:

Kündig Baumschulen AG, Gerbihofstrasse 46, 6438 Ibach

Die Kündig Baumschulen AG meldet Ihnen, wann die bestellten Pflanzen abgeholt werden können.

 

Bestellkarte
Merkblatt einheimische Heckenpflanzen.pdf
Merkblatt Hecken pflanzen und pflegen.pdf