Direkt zum Inhalt springen

Jokerhalbtage

Mit den Jokerhalbtagen haben die Erziehungsberechtigten die Möglichkeit, voraussehbare Absenzen bei speziellen persönlichen und familiären Ereignissen, welche nicht an den Wochenenden oder in den Ferien stattfinden können, unkompliziert zu organisieren. Sie können ihr Kind während einer beschränkten Anzahl von Halbtagen vom Unterricht dispensieren. Auch für Absenzen, die weniger als einen Halbtag dauern, müssen Jokerbons eingesetzt werden. Es liegt im Interesse aller Beteiligten, dass ein geordneter Unterricht stattfinden kann. Deshalb gilt zu beachten:

Bezug
Die vier Halbtage können einzeln oder zusammenhängend bezogen werden. Nicht bezogene Jokerhalbtage verfallen und können nicht auf ein nachfolgendes Schuljahr übertragen werden. Es können nur ganze Halbtage bezogen werden. (Ein stundenweiser Bezug ist nicht möglich.)Für folgende Absenzgründe sind zwingend zuerst die Jokerhalbtage einzusetzen:

  • Familienfeste
  • religiöse Feste
  • sportliche, musikalische oder kulturelle Begabungsförderung

Meldetermin
Die Eltern informieren die Klassenlehrperson drei Arbeitstage im Voraus schriftlich mit dem Formular für Jokerhalbtage. Bei verspätet eingereichten Dispensationen entscheidet in begründeten Ausnahmefällen die Schulleitung. Jokerhalbtage werden als entschuldigte Absenzen im Zeugnis eingetragen.

Einschränkungen
Die Jokerhalbtage können nicht bewilligt werden:

  • in der ersten Schulwoche nach den Sommerferien
  • in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien
  • während Schulverlegungen, Projektwochen
  • bei verspätet eingereichten Gesuchen

Nacharbeiten des Unterrichtsstoffs
Die Erziehungsberechtigten sind für das Nacharbeiten des Unterrichtsstoffs selber verantwortlich. Die Lehrpersonen sind berechtigt, Prüfungen nachholen zu lassen.

Freiwilliger Kindergarten
Im Gegensatz zum obligatorischen Kindergartenjahr und der Primarschule können die Eltern in ihrer Verantwortung ihr Kind während maximal einer Woche (max. 7 aufeinander folgende Wochentage) vom Unterricht ohne Angabe von Gründen dispensieren. Diese Woche ist jedoch nicht kombinierbar mit den vier Jokerhalbtagen. Die Kindergartenlehrperson ist einen Monat vor einer solchen Dispens schriftlich zu informieren. Die Dispens ist während den ersten vier Schulwochen des Schuljahres nicht möglich. Im Weiteren gelten die Regelungen der obligatorischen Schulzeit.

(Auszug aus dem neuen Dispensationsreglement der Gemeindeschule)

Formular_Jokerbon.pdf [82.35 KB]