Direkt zum Inhalt springen

Kochen rund um die Welt

Kochen rund um die Welt

Nachdem bereits das ganze Schuljahr am Jahresmotto „Üsi Wält“ gearbeitet wurde und die Schülerinnen und Schüler auf verschiedenste Arten mit fremden Kulturen in Berührung kommen konnten, fand nun das Highlight dieser Projektvormittage am Freitagnachmittag und –abend vom 8. Juni 2018 im Schulhaus Herrengasse statt:

Lehrpersonen, Schülerinnen und Schüler und Eltern fanden sich am Freitagnachmittag gemeinsam im Schulhaus ein, um verschiedenste Spezialitäten aus aller Welt zuzubereiten. Der Event startete jedoch zuerst mit dem Rap „Hoi, alli zäme“ und der Begrüssung durch die Schulleiterin Ruth Kopp.

In jedem vorbereiteten Schulzimmer konnte jeweils eine Gruppe von Schülern und Eltern mit den Lehrpersonen zusammen ein leckeres Menü herstellen. Schon beim Anblick der Zutaten lief einem das Wasser im Mund zusammen. Die Liste der Länder, aus denen Feines kreiert wurde, las sich wie die Aufstellung an einer Fussball WM: Griechenland, Israel, Irland, Frankreich, Schweiz, Marokko, Kosovo, Japan, Portugal und noch viele mehr.

Neben Kulinarischem wie Sushi, Crèpes, Tzaziki, Hummus, Ajvar oder Griechischem Salat, wurden auch Sterne aus Melone und Ananas, Pinguine aus Karotten, Oliven und Mozzarella oder Tomatenherzen mit viel Liebe zubereitet. Keiner zu klein ein Koch zu sein! Selbst die ganz Kleinen konnten mit der Unterstützung der Eltern in kurzer Zeit Einiges zaubern und die Freude und Begeisterung stand allen ins Gesicht geschrieben.

Nach der harten Arbeit galt es dann, die Köstlichkeiten auf dem Buffet zuerst gebührend zu bestaunen und sich anschliessend mit dem feinen Essen zu belohnen. Das ganze Lehrerteam des Schulhauses Herrengasse bedankt sich bei den Eltern und Schülerinnen und Schülern, die den ganzen Event zu einem Highlight gemacht haben.