Direkt zum Inhalt springen

Aktuell

Projektmorgen – breite Begabungsförderung

Nach der erfolgreichen Einführung der beiden Projektmorgen vom letzten Jahr wird dieses wertvolle Angebot auch in diesem Schuljahr zweimal weitergeführt. Der erste Morgen fand bereits an einem Mittwoch im November statt. Das Lehrerteam und die beigezogenen externen Fachpersonen wählten ihr Angebot durch die verschiedenen Intelligenzen nach Joëlle Hause aus. Dazu gehören die musikalische, sprachliche, naturalistische, logisch-mathematische, sowie die körperlich-kinästhetische Intelligenz.

In vielen, teilweise neu erarbeiteten Ateliers, wurde zusammen mit den gut 200 Schulkindern interessiert gearbeitet. So konnten die Schülerinnen und Schüler des Lückenschulhauses unter 22 Angeboten ihre Präferenzen wählen, wie Hip-Hop Tanz, Experimentieren mit Luft und Wasser sowie Licht und Energie, kochen, Schach spielen, eigene Instrumente herstellen, ein Hörspiel vertonen, Polnisch sprechen, Frisbee oder Handball spielen, am Computer einen Zeichentrickfilm herstellen, arbeiten mit Ton und vieles mehr.

Dabei waren die Gruppen altersdurchmischt. So hatten die Kinder eine wertvolle Gelegenheit, sich über die Klassen hinweg kennenzulernen und ungezwungen soziale Kontakte zu knüpfen, was wiederum ein wichtiges Ziel der Lehrpersonen des Schulhauses Lücken ist. Wir freuen uns sehr auf den zweiten Morgen im März 2015.

Abendspaziergang mit der Laterne

Wie jedes Jahr um den Martinstag brachten auch diesen Herbst beide Kindergärten vom Schulkreis Lücken mit selbergebastelten Laternen Licht in die Dunkelheit.

Am Donnerstagabend 13. November 2014 war es endlich so weit. Bei milden Temperaturen spazierten wir zum Rubiswil und wieder zurück und liessen unsere Laternen leuchten. Dazu sangen wir Laternen- und Herbstlieder und erfreuten uns an der Begleitung von Eltern, Geschwistern, Verwandten und Freunden der „Kindergärtler“.

Zurück im Schulhaus gab es Punsch und viele wunderbare, selbstgebackene Kuchen von den Eltern. Herzlichen Dank!

Am nächsten Tag zeichneten die Kinder das tolle Erlebnis. Es war ein sehr schöner Abend!  

Kaffeestube im Schulhaus Lücken

An den diesjährigen Schulbesuchstagen betrieben die beiden 6. Klassen eine Kaffeestube. Der Erlös kommt der bevorstehenden Schulverlegung zu gute.

Die Bibliothek wurde kurzerhand in eine gemütliche Kaffeestube umfunktioniert. Sie wurde zum begehrten Pausentreffpunkt für Gross und Klein, für Besucher sowie für Lehrpersonen. Ein kurzer Schwatz hier, ein angeregtes Gespräch da - und das bei feinem Kaffee- und Kuchenduft! Wen wundert's, dass innerhalb kurzer Zeit jedes Plätzchen besetzt und somit kaum mehr ein "Durchkommen" möglich war.

Fleissige Hände und das gute Teamwork liessen die Sechstklässler die Aufgabe mit Bravour meisterten.

Nur eine Kritik konnte gemacht werden: die Pausen waren wohl eindeutig zu kurz!

Beim "Mosten" auf dem Bauernhof der Familie Appert in der Lücken

Im Herbst, wenn wir über die Natur staunen und uns an den reifen Früchten freuen, dürfen wir jeweils einen spannenden Erlebnismorgen auf dem Bauernhof der Familie Appert verbringen.

Während die halbe Kindergartengruppe bei Herrn Appert ist und staunend zusehen kann, wie er seine Mostmaschine bedient und dabei aus Äpfeln "Most" herstellt, dürfen die restlichen Kinder mit Frau Appert die Tiere auf dem Bauernhof besichtigen.

Dieser Morgen ist immer wieder von Neuem ein nachhaltiges Erlebnis für die Kinder, zumal Herr und Frau Appert mit gekonntem und kindergerechtem Wohlwollen uns ihre tägliche Arbeit näher bringen.