Direkt zum Inhalt springen

Lücken kocht

                                                

Lücken kocht

kulinarische Spezialitäten aus 9 Ländern

 

7.November 2014, 17.00 – 20.30 Uhr, Schulkreis Lücken

Aus Anlass zum Jubiläum 10 Jahre Elternrat Schulkreis Lücken haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen: 9 Teams kochten kulinarische Köstlichkeiten.

Unterstützt wurden wir dabei von einer multikulturellen Kochcrew (Eltern aus dem Schulkreis Lücken), welche bereits im Hintergrund grossartige Arbeit geleistet hatte!

Die Speisen wurden danach in der Aula angerichtet und zusammen mit allen anderen Kochteams in gemütlicher Runde gegessen.

 

Ein paar Stimmen der Köchinnen und Köche:

Antonia: Ich war bei Deutschland. Es gab Wackelpudding, Kartoffelsalat, Frikadellen und Waffeln. Die Frikadellen waren innerhalb von 2 Minuten aufgegessen.

Allen: Das Kochen hat mir gefallen. Mir hat das Fähnchen malen gefallen.  

Aicha: Bei Deutschland haben wir Götterspeisen und Fleischbällchen gemacht und kleine Fahnen gemalt.

Pascal: Es war sehr lecker. Die Deutschen haben feine Puddings gemacht.

Valentin: Es gab am Schluss eine grosse Auswahl von Essen. Wir kochten etwas gutes.

Matthias: Es war cool. Es hatte feine Speisen.

Lena: Ich war bei Frankreich und es gab Crêpes. Die einen hatten Nutella drauf.

Lara: Ich fand das Essen von allen lecker. Ich fand es schön. Ich fand das Kochen cool.

Demetrio: Ich habe das Lücken kocht cool gefunden, weil ich Fähnchen gemalt habe.

Anina: Es war cool, weil wir viele fremde Essensrichtungen probieren durften. Ich fand es super, dass der Elternrat kochen ausgewählt hat und nicht ein anderes Thema.

Fabio: Das Essen war sehr fein, weil wir selber kochen durften und weil wir von verschiedenen Ländern gekocht haben. Und wir haben sogar Portugal Wäppchen gemalt.