Direkt zum Inhalt springen

Teilrevision Nutzungsplanung

Vor fünf Jahren wurde die Teilrevision der Nutzungsplanung in der Gemeinde Schwyz eingeleitet. Die Teilrevision umfasst im Wesentlichen die Umsetzung der kantonalen Naturgefahrenkarte und des Gewässerraumbedarfs die als Auftrag aus dem Planungs- und Baugesetz (PBG), respektive aus einer Gesetzesänderung des Bundes hervorgehen. Die Gemeinde Schwyz hatte zudem im Jahr 2009 eine Planungszone für Mobilfunkanlagen in den Kernzonen, Wohnzonen und Wohnzonen mit Gewerbeerleichterung erlassen. Im revidierten Baureglement werden neu die Mobilfunkanlagen geregelt. Weiter beinhaltet die Revision Präzisierungen und Vereinfachungen. So kann künftig bei Kleinwohnungen die Anzahl der Parkplätze reduziert werden. Weiter wurde der Abzug bei der Nutzflächenberechnung erhöht. Je besser ein Haus gedämmt wird, desto höher fällt der Abzug aus. Somit ergeben sich neu keine Verluste der Nutzfläche mehr. Weiter wurde das standortgebundene Wohnen in der Gewerbezone besser geregelt, indem der geforderte Zusammenhang der Wohnung mit der Gewerbenutzung neu im Grundbuch eingetragen werden muss.

Es wird angestrebt, den Gemeinderat von Baubewilligungsentscheiden zu entlasten. Die Kompetenzdelegation an die Baukommission kennen bereits die Gemeinden Steinen, Rothenthurm und der Bezirk Einsiedeln. Sie hat sich bewährt und zu effizienteren Abläufen bei der Behandlung von Baugesuchen geführt.

Die Änderungen der vorliegenden Teilrevision stehen nicht im Widerspruch zum aktuell geltenden Bauzonenmoratorium, da die rechtskräftigen Bauzonenflächen nicht verändert werden. Die Überprüfung der Bauzonen erfolgt in der nächsten grossen Ortsplanungsrevision, welche in rund vier Jahren starten soll.

Die Teilrevision der Nutzungsplanung wurde zu Beginn 2014 einer öffentlichen Mitwirkung unterzogen. Danach wurde sie zweimal durch die kantonale Verwaltung geprüft. Anfangs 2016 fand die öffentliche Planauflage statt. Dagegen sind fünf Einsprachen mit insgesamt 20 verschiedenen Änderungsanträgen eingereicht worden. Alle Einsprachen konnten rechtskräftig erledigt werden.

Sofern die Stimmberechtigten der Teilrevision am 12. Februar 2017 zustimmen, muss diese im Anschluss dem Regierungsrat zur Genehmigung eingereicht werden. Damit können die neuen Bestimmungen frühestens im Sommer 2017 angewendet werden.

Den rechtskräftigen Zonenplan, Erschliessungsplan und das Baureglement finden Sie hier.

01 Verbindlicher Inhalt Baureglement.pdf
02 Verbindlicher Inhalt Zonenplan Siedlung.pdf
03 Orientierender Inhalt Änderungsübersicht Zonenplan_Siedlung.pdf
04 Verbindlicher Inhalt Zonenplan Landschaft.pdf
05 Orientierender Inhalt Änderungsübersicht Zonenplan Landschaft.pdf
06 Orientierender Inhalt Detailblätter der Zonenplanänderungen.pdf
07 Planungsbericht.pdf
08 Orientierender Inhalt Mitwirkungsbericht.pdf
09 Orientierender Inhalt erste kantonale Vorprüfung.pdf
10 Orientierender Inhalt Auswertung der ersten Vorprüfung.pdf
11 Orientierender Inhalt zweite kantonale Vorprüfung.pdf
12 Orientierender Inhalt Auswertung der zweiten Vorprüfung.pdf