Kopfzeile

Bitte schliessen
Bitte schliessen

Gemeinde Schwyz

  • Herrengasse 17
    Postfach 253
    6431 Schwyz
Öffnungszeiten
  • Montag bis Freitag

    8.30 – 11.30 Uhr
    13.30 – 16.30 Uhr

  • Donnerstag

    8.30 – 11.30 Uhr
    13.30 – 18.00 Uhr

Übersicht einzelner Abteilungen

Inhalt

Strassen- und Werkleitungsarbeiten an der Grund- und Friedhofstrasse

4. August 2021
Ab 9. August 2021 starten die Bauarbeiten auf der Grundstrasse, im Abschnitt Friedhofstrasse bis Acherhof sowie in einem Teilabschnitt der Friedhofstrasse. Diese beinhalten den Einbau einer neuen Regenwasserleitung, die Belagssanierung sowie den Umbau der Bushaltestellen Obstmühle/Friedhof. Der Verkehr wird wechselseitig und mithilfe einer Lichtsignalanlage geführt.

Die Gemeinde Schwyz saniert die Grundstrasse im Abschnitt Friedhofstrasse bis zur neu erstellten Tobelbachbrücke. Bestandteil des Bauperimeters ist dabei auch die Friedhofstrasse, ab der Grundstrasse bis zum Tobelbach. Das Strassen- und Werkleitungsprojekt trägt verschiedenen Aspekten und Randbedingungen Rechnung. Neben der Erneuerung des Fahrbahnbelages werden die Bushaltestellen Obstmühle/Friedhof umgebaut und aufgewertet. Dazu werden die Bushaltestellen mit einer hohen Haltekante und einem benutzerfreundlichen Wartebereich ausgestattet. Dies bedingt eine leichte Verschiebung der Bushaltestelle in Fahrtrichtung Schwyz. Das Bauvorhaben beinhaltet zudem den Bau einer neuen Regenwasserleitung über den gesamten Projektperimeter. Damit wird künftig das Strassenwasser umweltgerecht in den Tobelbach entwässert. Der Projektperimeter liegt innerhalb der bereits eingeführten Tempo-30-Zone im Zentrum Schwyz. Um den Strassenraum optimal auf dieses Temporegime abzustimmen, wird die Fahrbahn zu Gunsten des Trottoirs leicht verkleinert. Mit dem Ziel die Verkehrssicherheit zu erhöhen wird darüber hinaus beim Knoten Friedhofstrasse/Grundstrasse eine normgerechte Trottoirüberfahrt erstellt.

 

Die Bauarbeiten starten am Montag, 9. August 2021 und werden bei planmässigem Verlauf bis Ende Jahr abgeschlossen sein (mit Ausnahme des Deckbelags). Während der Bautätigkeit an der Grundstrasse wird der Verkehr grösstenteils wechselseitig, mit Betrieb einer Lichtsignalanlage, geführt. Die Leitungsquerungen erfordern eine Komplettsperrung von maximal einer Woche. Mit Ausnahme der kurzzeitigen Vollsperrung verkehren die Linienbusse trotz den baustellenbedingten Einschränkungen planmässig. Für die Bauarbeiten an der Friedhofstrasse ist, mit Ausnahme des Fussverkehrs, eine Sperrung notwendig. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 400‘000 Franken, wobei sich im Rahmen des Agglomerationsprogramm Talkessel Schwyz auch der Bund beteiligt. Ortskundigen Verkehrsteilnehmenden wird empfohlen den Baustellenbereich grossräumig zu umfahren.

Zugehörige Objekte