Direkt zum Inhalt springen

Jetzt Skibindung einstellen

Rund die Hälfte der verunfallten Skifahrerinnen und Skifahrer verletzt sich an Knien, Beinen oder Füssen. Etliche dieser Unfälle liessen sich durch die rechtzeitige Einstellung der Skibindungen durch eine Fachperson vermeiden.

Dabei stellt der Sportfachhändler mit einem Prüfgerät sicher, dass die Skibindungen korrekt nach Alter, Grösse, Gewicht, Sohlenlänge und Fahrstil der Skifahrerin oder des Skifahrers eingestellt sind. Dies ist wichtig, weil nur eine individuell eingestellte Skibindung im richtigen Moment auslöst. Zur Bescheinigung klebt er die bfu-Skivignette auf den rechten Ski, sie erinnert an den nächsten Prüftermin. Ein Beleg mit den Einstellwerten gilt als Bestätigung.

Tipps:

  • Lassen Sie Ihre Skibindung vor jeder Saison von einer Fachperson einstellen.
  • Wählen Sie dazu nur ein Sportgeschäft mit Bindungseinstell-Prüfgerät.
  • Nehmen Sie Ihre Skischuhe für die Bindungskontrolle mit.
  • Geben Sie Ihre persönlichen Daten korrekt an (Grösse, Gewicht, Alter, Fahrstil).
  • Verlangen Sie die Quittung aus dem Bindungseinstell-Prüfgerät und die bfu-Skivignette.

Eine Liste der Sportgeschäfte, die die bfu-Skivignette vergeben, finden Sie auf www.bfu.ch.

Download des aktuellen Sicherheitstipps (pdf)
Download des aktuellen Sicherheitstipps(doc)
Bild in guter Auflösung (jpg)