Direkt zum Inhalt springen

Agenda Details

KLAVIERtrios! - Accento musicale mit Zemlinsky & dem Filmmusikkomponisten Nino Rota

Accento musicale - Kammermusik im Kanton Schwyz «Klaviertrios – Zemlinsky & Rota!“ Freitag, 15. September, 20 Uhr, Pfäffikon SZ, Aula Sek1 Weid Sonntag, 17. September, 17 Uhr, Schwyz, Kupferturm Eintritt frei, angemessener Unkostenbeitrag. Alexander Zemlinsky : Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier op. 3 Rodion Schedrin: Basso ostinato für Klavier solo Nino Rota: Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier Severin Suter, Violoncello Urs Bamert, Klarinette Eleonora Em, Klavier www.accentomusicale.ch

Accento musicale - Kammermusik im Kanton Schwyz

«Klaviertrios – Zemlinsky & Rota!“

Freitag, 15. September, 20 Uhr, Pfäffikon SZ, Aula Sek1 Weid
Sonntag, 17. September, 17 Uhr, Schwyz, Kupferturm
 
Eintritt frei, angemessener Unkostenbeitrag.

Alexander Zemlinsky : Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier op. 3
Rodion Schedrin: Basso ostinato für Klavier solo
Nino Rota: Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier

Zwei von „Accento“ noch nie gespielte Kompositionen für Triobesetzung mit Klarinette, Cello und Klavier stehen am Bettagswochenende auf dem Programm: Das spätromantische Klarinettentrio des Mahler-Zeitgenossen Zemlinsky (1871-1942) und das Klarinettentrio des Filmmusik-Komponisten Nino Rota („Der Pate“, Fellini-Filme) aus dem Jahr 1973.
Dazu kommt das beeindruckende „Basso ostinato“ für Klavier solo des Russen Rodion Schedrin (1961)mit der virtuosen Accento-Pianistin!


Es spielen:

Severin Suter, Schwyz/Musikschule Brunnen, Violoncello
Urs Bamert, Siebnen/Musikschule Wollerau, Klarinette
Eleonora Em, Buttikon/Kantonsschule Ausserschwyz, Klavier

www.accentomusicale.ch


 

Veranstaltungsort

Kupferturm Schwyz
Herrengasse 39 
6430  Schwyz
Lageplan

Weitere Informationen

Tel. 055 440 7008
infoNULL@accentomusicale.ch
http://accentomusicale.ch/

Organisator

Accento musicale - Kammermusik im Kanton Schwyz

Das Schwyzer Kammermusik-Ensemble "Accento musicale" hat sich seit 2003 der Pflege und Verbreitung der "klassischen" Kammermusik. Mit insgesamt bald 60 verschiedenen Program-men und über 80 Konzerten mit weit über 100 Werken in unterschiedlichsten Besetzungen hat "Accento" seither das Musikleben des Kantons, insbesondere der Region Ausserschwyz und Einsiedeln, bereichert: Mit der Aufführung und aktiven Wiedererweckung vieler wichtiger Kammermusikwerke der klassischen Musikkultur – darunter Mozarts Kegelstatt-Trio, Brahms' und Beethovens Klarinettentrios, Schumanns „Märchenerzählungen“, verschiedene Duo-Werke von Schumann über Schubert und Brahms bis hin zu Lutoslawski, Mozarts, Reichas, Brahms’, Webers und Françaix‘ Klarinettenquintette, Prokofieffs Sextett, Nonette von Spohr und Martinu, Hindemiths und Mozarts Klavierquartette, ja sogar zu epochalen Werken der zeitgenössischen Musik wie Messiaens „Quatuor pour la fin du temps“ und Strawinskys „L’histoire du soldat“, aber auch viele Werke von unbekannten spätromantischen Komponisten wie Walter Rabl, Robert Fuchs, Stefan Krehl, Carl Frühling, Paul Juon (Schweizer), Clara Schumann, Louise Farrenc, Ferdinand Thieriot, Zdenek Fibich und Samuel Coleridge-Taylor, sowie „Modernes“ von Gian-Carlo Menotti, Francis Poulenc, Peter Schickele und John Mackey. In Salonmusik-Formation – Trio bis Quintett - präsentiert „Accento musicale“ auch „leichte Muse“, insbesondere „Wiener Musik“ der Strauss-Dynastie, aber auch Musik aus Oper, Ope-rette, Musical („Carmen“, „Freischütz“, „Fledermaus“) bis hin zu Tango-Musik. Die Konzerte erfolg(t)en in verschiedensten Gemeinden – historisch bedingt - vor allem in Ausserschwyz, hauptsächlich in Pfäffikon, Feusisberg, Wollerau, Altendorf, Lachen, Nuolen, Wangen, in der jüngeren Vergangenheit öfters auch in Schwyz, Morschach, Siebnen sowie Jona und Zürich, und sehr regelmässig im Kloster Einsiedeln, mit jeweils zwischen 80 und 120 Konzertbesuchern. “Accento musicale“ versteht sich als freier Zusammenschluss von in der Region wirkenden und beheimateten MusikerInnen, die es lieben, Kammermusik in wechselnden Besetzungen zu spielen und aufzuführen, mit Streichern, Bläsern und Klavier. Die Mitglieder sind Berufsmusiker und Musikstudenten. Zum "harten Kern“ gehören der Altendorfer Geiger Donat Nussbaumer (Konzertmeister im Zürcher Kammerorchester, Kantonsschule Ausserschwyz), der Cellist Severin Suter (Schwyz), der Klarinettist Urs Bamert (Siebnen, Musikschulen Obermarch/Wollerau/Schwyzer Kantonaler Musikverband) und die Buttikoner Pianistin Eleonora Em (Kantonsschule Ausserschwyz). Dazu kommen viele "Gast"-Musiker und Musikerinnen, etwa die Geiger/Bratscher Meinrad Küchler (Einsiedeln), Lorenz Küchler (Einsiedeln), die Cellisten Nicolas Mosca (Solocellist im Zürcher Kammerorchester), und Katharina Weissenbacher (Kantonsschule Sargans), der Kontrabassist André Ott (Einsiedeln), der Fagottist Roland Bamert (Lachen) und der Hornist Sebastian Rauchenstein (Wollerau). Website: www.accentomusicale.ch