Direkt zum Inhalt springen

Eintragung der Partnerschaft

Gleichgeschlechtliche Paare können ihre Partnerschaft in der Schweiz registriren lassen. Für das Vorverfahren ist wahlweise das Zivilstandsamt der Wohngemeinde eines Partners zuständig.

Notwendige Unterlagen
  • Gesuch für die Eintragung der Partnerschaft (wird vom Zivilstandsamt abgegeben)
  • Wohnsitznachweis, wenn nicht im Kanton Schwyz wohnhaft (nicht älter als sechs Monate)
  • Gültiger Pass oder Identitätskarte
Für die Abgabe der Erklärung über die Voraussetzung der eingetragenen Partnerschaft ist die persönliche Anwesenheit beider Partner beim Zivilstandsamt erforderlich. Bitte vereinbaren Sie mit dem Zivilstandsamt einen Termin.

Ausländerinnen und Ausländer
Damit wir Sie über allfällig notwendige Zivilstandsdokumente (Geburtsurkunde, Zivilstandsnachweis, usw). sowie die Besonderheiten des betroffenen Landes (Beglaubigungen, Überbeglaubigungen, usw.) informieren und beraten können, ersuchen wir Sie, mit uns telefonisch oder persönlich Kontakt aufzunehmen.
Hat keine der betroffenen Personen Wohnsitz in der Schweiz, können sie ihre Partnerschaft nicht in der Schweiz begründen und beurkunden lassen.

Beurkundung der Partnerschaft

Die Beurkundung der eingetragenen Partnerschaft kann unmittelbar nach Abschluss des Vorverfahrens durchgeführt werden. Wird eine Zeremonie (analog Ziviltrauung) gewünscht, wird diese zu einem vereinbarten Zeitpunkt durchgeführt. Die Gültigkeit des Vorverfahrens beträgt drei Monate.

Beurkundung am Samstag
Siehe Eheschliessungen.

Beurkundung auswärts
Für eine Beurkundung der eingetragenen Partnerschaft in einem anderen Zivilstandskreis wird den Partnern oder Partnerinnen eine entsprechende Ermächtigung ausgestellt. Diese ist drei Monate gültig und ist dem Zivilstandsamt des Eintragungsortes abzugeben.

Weitere Informationen
Merkblatt über die Begründung einer eingetragenen Partnerschaft