Direkt zum Inhalt springen

Geburten

Spitalgeburt

Das Spital Schwyz meldet dem Zivilstandsamt sämtliche Geburten. Das Zivilstandsamt seinerseits führt das Geburtsregister. Die werdenden Eltern haben folgende Dokumente dem Spital abzugeben, bzw. einzureichen.

Notwendige Unterlagen
Kindseltern verheiratet:
  • Ausgefüllte Geburtsanzeige (wird vom Spital abgegeben)
  • Familienausweis oder Familienbüchlein (sofern vorhanden)
Kindseltern nicht verheiratet:
  • Ausgefüllte Geburtsanzeige (wird vom Spital abgegeben)
  • Mitteilung einer Kindesanerkennung (sofern vorhanden)
  • Erklärung über die gemeinsame elterliche Sorge (sofern vorhanden)
Ausländerinnen und Ausländer
Damit wir Sie über allfällig notwendige Zivilstandsdokumente (Geburtsurkunde, Zivilstandsnachweis, usw.) sowie die Besonderheiten des betroffenen Landes (Beglaubigungen, Überbeglaubigungen, usw.) informieren und beraten können, ersuchen wir Sie mit uns telefonisch oder persönlich Kontakt aufzunehmen.
 

Hausgeburt

Eine Hausgeburt, die sich im Zivilstandskreis Innerschwyz ereignet, ist innert drei Tagen in erster Linie durch die Hebamme dem Zivilstandsamt zu melden. Weiter sind die Kindseltern meldepflichtig. Das dazu benötigte Meldeformular ist beim Zivilstandsamt erhältlich. Für die beizubringenden Unterlagen verweisen wir auf die vorstehenden Erläuterungen.