Direkt zum Inhalt springen

Geburten

Spitalgeburt

Das Spital Schwyz meldet dem Zivilstandsamt sämtliche Geburten. Das Zivilstandsamt seinerseits führt das Geburtsregister. Die werdenden Eltern haben folgende Dokumente dem Spital abzugeben, bzw. einzureichen:

Schweizer Bürgerinnen

verheiratet:
  • Familienausweis oder Familienbüchlein
nicht verheiratet:
  • Mitteilung einer Kindesanerkennung (wenn das Kind vor der Geburt anerkannt wurde)


Ausländische Staatsangehörige

verheiratet:
  • vollständige Geburtsurkunde beider Elternteile
  • Eheurkunde, wenn die Eheschliessung im Ausland erfolgte
  • Familienausweis oder Familienbüchlein, sofern vorhanden
  • Reisepass beider Elternteile
  • Ausländerausweis beider Elternteile
nicht verheiratet:
  • Geburtsurkunde der Mutter oder Mitteilung einer Kindesanerkennung
  • Nachweis über den Zivilstand
  • Reisepass der Mutter
  • Ausländerausweis der Mutter

Die vorzulegenden Dokumente für Vater und Mutter dürfen nicht älter als sechs Monate sein (Ausnahme: Eheurkunde, Pass und Ausländerausweis). Dokumente, welche nicht auf internationalem Formular (CIEC) oder in einer schweizerischen Landessprache abgefasst sind, hat der Inhaber in die deutsche Sprache übersetzen zu lassen und von einer Urkundsperson beglaubigen zu lassen.

Über weitere Dokumente, die zum Nachweis des Personenstandes ausländischer Staatsangehöriger beigebracht werden müssen, erteilt Ihnen das Zivilstandsamt gerne Auskunft. Bitte nehmen Sie rechtzeitig vor der Geburt mit uns persönlich oder schriftlich Kontakt auf.

Die Beurkundung der Geburt kann erst nach Vorliegen der erforderlichen Dokumente erfolgen. Geburtsurkunden können erst nach Abschluss der Beurkundung ausgestellt werden.

Hausgeburt

Eine Hausgeburt, welche sich im Zivilstandskreis Innerschwyz ereignet, ist innert drei Tagen dem Zivilstandsamt persönlich oder schriftlich zu melden. Das dazu benötigte Meldeformular ist beim Zivilstandsamt oder bei der Hebamme erhältlich. Für die beizubringenden Dokumente und Unterlagen verweisen wir auf die vorstehenden Erläuterungen.