Direkt zum Inhalt springen

Vorsorgeauftrag

Mit dem Vorsorgeauftrag (Art. 361 Abs. 3 ZGB) kann eine handlungsfähige Person ihre Betreuung und rechtliche Vertretung im Falle ihrer Urteilsunfähigkeit regeln. Auf Verlangen der auftraggebenden Person ist auch eine Eintragung durch das Zivilstandsamt in die zentrale Datenbank möglich (in das elektronisch geführte Personenstandsregister Infostar). Der Vorsorgeauftrag muss dem Zivilstandsbeamten weder gezeigt noch vorgelegt werden, denn gemäss Gesetz muss nur der Hinterlegungsort und die Tatsache, dass ein Vorsorgeauftrag erstellt wurde, eingetragen werden.

Der Antrag hat grundsätzlich persönlich durch die anmeldende Person zu erfolgen. Lässt eine Person ihren Vorsorgeauftrag in Form einer öffentlichen Urkunde errichten, so kann sie auch die beurkundete Urkundsperson zur Anmeldung der Eintragung des Hinterlegungsortes des Vorsorgeauftrages sowie der Änderung oder Löschung einer solchen Eintragung im Personenstandsregister beim Zivilstandsamt bevollmächtigen. Bitte vereinbaren Sie mit uns einen Termin.

Kosten
Eintragung der Tatsache
CHF 75.00
Änderung des Eintrags
CHF 75.00
Löschung des Eintrags
CHF 75.00