Kopfzeile

Bitte schliessen
Bitte schliessen

Gemeinde Schwyz

  • Herrengasse 17
    Postfach 253
    6431 Schwyz
Öffnungszeiten
  • Montag bis Freitag

    8.30 – 11.30 Uhr
    13.30 – 16.30 Uhr

  • Donnerstag

    8.30 – 11.30 Uhr
    13.30 – 18.00 Uhr

Übersicht einzelner Abteilungen

Inhalt

Ortskernentwicklung

Brunnencafe

Stadtanalyse

Um verschiedene Problemstellungen im Ortskern von Schwyz anzugehen, lancierte die Gemeinde zusammen mit dem Regionalentwicklungsverband eine neutrale Analyse des Schwyzer Ortskerns – mit Schwerpunkt auf den Detailhandel. Die Ergebnisse aus der Betrachtung durch das Programm „Netzwerk Altstadt“ des eidgenössischen Raumplanungsverbands "EspaceSuisse" sind in der Stadtanalyse ersichtlich.

Konzept Ortskernentwicklung Schwyz

Die Stadtanalyse lieferte ein ernüchterndes Ergebnis, denn im Schwyzer Ortskern hat ein grundsätzlicher Wandel eingesetzt. Onlineshopping und Einkaufszentren setzen den Detailhandel immer stärker unter Druck, während das hohe Verkehrsaufkommen und die Parkierung die Wohn- und Aufenthaltsqualität im Ortskern senken. Der Gemeinderat hat deshalb im Frühling 2018 entschieden, auf Basis der Stadtanalyse ein Konzept „Ortskernentwicklung Schwyz“ zu erarbeiten. Das Konzept wurde in einem partizipativen Prozess mit Behörden, Interessensvereinen, Grundeigentümern und Ladenbesitzern gemeinsam entwickelt. Es dient als Planungsinstrument für Politik und Verwaltung und koordiniert räumliche und organisatorische Massnahmen, welche zu einer Stärkung des Schwyzer Ortskerns führen sollen. Das Konzept „Ortskernentwicklung Schwyz" wurde nach Abschluss der öffentlichen Mitwirkung vom Gemeinderat am 19. Juni 2019 erlassen.

Leben im Dorf

Mit der Kampagne "Leben im Dorf" will die Ortskernentwicklung der Gemeinde Schwyz die Bevölkerung zum Einkaufen und Einkehren im Dorf motivieren. Als erste Aktionen wurden das Dorf-Tabourettli und das Brunnen-Café auf dem Hauptplatz initiiert.

Kontakt

Hochbau
Herrengasse 23
Postfach 34
6431 Schwyz

Tel. 041 819 07 60
bauverwaltung@gemeindeschwyz.ch

News

DatumName

Haus-Analyse

Wer eine Liegenschaft besitzt, muss diese unterhalten. Nur so kann eine kontinuierliche Vermietung sichergestellt werden. Besonders bei Liegenschaften, die sich in den Ortszentren befinden, stellen si…

Wer eine Liegenschaft besitzt, muss diese unterhalten. Nur so kann eine kontinuierliche Vermietung sichergestellt werden. Besonders bei Liegenschaften, die sich in den Ortszentren befinden, stellen sich bei baulichen und nutzungsbedingten Veränderungen teilweise komplexe Fragen: Sanft sanieren, umbauen oder Neubau? Oft sind baulichen Veränderungen aus Platz- und Denkmalschutzgründen enge Grenzen gesetzt. Mit einer einfachen, standardisierten Haus-Analyse lassen sich im Sinne einer Machbarkeitsanalyse innerhalb kurzer Zeit verschiedene Szenarien erarbeiten.

Das Instrument ist nicht neu. In verschiedenen Kantonen werden seit Jahren Haus-Analysen angeboten. Entwickelt wurde das Instrument durch den Schweizer Raumplanungsverband EspaceSuisse, der damit Hauseigentümer in den Ortszentren dazu animieren will, ihre Liegenschaften zu pflegen und damit einen wichtigen Beitrag zum Ortsbild zu schaffen. Damit kommt man einem öffentlichen Interesse entgegen. Es soll dafür gesorgt werden, dass die Schönheiten der Liegenschaften mehr in Wert gesetzt werden. Dies ist der Grund, weshalb das Projekt «Haus-Analysen» vom Regionalverband (REV) Rigi-Mythen und der Gemeinde Schwyz unterstützt wird.

Es handelt sich um ein strukturiertes Beurteilungsinstrument, das durch speziell geschulte Architekten durchgeführt wird. Der Hauseigentümer erhält einen umfassenden Bericht über Bausubstanz sowie über den Sanierungs- und Investitionsbedarf. Ebenfalls erhält die Eigentümerschaft eine Darlegung, in der verschiedene Nutzungsmixe in Betracht gezogen werden. Gleichzeitig werden Fragen bezüglich Denkmalpflege und energetische Aufwertung beantwortet.

Kosten

Die Gesamtkosten für eine strukturierte Haus-Analyse liegen bei CHF 6'500. Der Eigentümer leistet einen Beitrag von CHF 2'500. Die restlichen Kosten werden vom REV Rigi-Mythen, von Projektsponsoren und der Gemeinde Schwyz getragen. Interessierte melden sich beim REV Rigi-Mythen, Sternenmatt 15, 6423 Seewen, 055 422 80 90. Unterstützt werden vornehmlich Projekte in den Ortzentren. Der Vorstand des REV Rigi-Mythen behält sich das Recht vor, allfällige Anfragen abzulehnen.

Weitere Details sind auf dem Infoblatt des REV Rigi-Mythen zu finden.

Zugehörige Objekte

Name Download