Kopfzeile

Bitte schliessen
Bitte schliessen

Gemeinde Schwyz

  • Herrengasse 17
    Postfach 253
    6431 Schwyz
Öffnungszeiten
  • Montag bis Freitag

    8.30 – 11.30 Uhr
    13.30 – 16.30 Uhr

  • Donnerstag

    8.30 – 11.30 Uhr
    13.30 – 18.00 Uhr

Übersicht einzelner Abteilungen

Inhalt

Muotabrücke West

Vor beinahe 7 Jahren genehmigte das Schwyzer Stimmvolk einen Planungskredit für das Projekt „Muotabrücke West“. Mittlerweile sind die aufwändigen Vorbereitungen abgeschlossen und es liegt ein beschlussreifes Bauprojekt vor.

Umfangreiche Landverhandlungen
Für das Projekt „Muotabrücke West“ hatte die Gemeinde Schwyz zahlreiche Verhandlungen mit privaten oder öffentlich-rechtlichen Grundeigentümern zu führen. Der Landbedarf für die südliche Brückenrampe wurde bereits im Jahr 2014 in Form eines Kaufrechtsvertrages gesichert.

Neue Bogenbrücke über die Muota
Das Herzstück der neuen Strassenverbindung bildet die neue Muotabrücke West. Aus dem Strassenverlauf und den Anforderungen des Wasserbaus resultiert eine Hauptspannweite von 52 m, welche die Muota überquert. Es soll eine Bogenbrücke werden, ein Brückentyp, welcher entlang der Muota mehrfach vorkommt. Die Steigung kann so geringer gehalten werden und es müssen keine Brückenpfeiler in die Muota gesetzt werden. Nordseitig ist ein kombinierter Fuss- und Radweg vorgesehen. Auf der Fahrspur Richtung Osten (Ingenbohl) ist zudem ein Fahrradstreifen geplant. Die Brücke weist zwei Fahrspuren mit je einer Breite von 3.30 m auf. So können zwei Lastwagen problemlos kreuzen.

Realisierung eines Generationenprojekts
Das Projekt „Muotabrücke West“ ist für die Entwicklung der Gemeinde Schwyz von wegweisender Bedeutung. Mit der Realisierung dieses Generationenprojekts eröffnen sich Möglichkeiten, das Gewerbegebiet zwischen Ibach und Seewen gezielt zu fördern, auszubauen und langfristig optimale Rahmenbedingungen für ein gesundes Wirtschaftswachstum und neue Arbeitsplätze zu bieten. Auch die hinreichende Erschliessung des Zeughausareals in Seewen wird damit erreicht und die nächsten Schritte für einen fliessenden Übergang von der Zwischennutzung in die Realisierungsphase können angegangen werden. Ebenso entstehen die rechtlichen und planerischen Grundvoraussetzungen, um zum gegebenen Zeitpunkt über einen allfälligen Ausbau der Sportanlage Wintersried zu befinden. Mit dem neuen Kreisel an der Gotthardstrasse („Diesel“) wird der Verkehr nach Süden verlagert. Die Sicherheit rund um die Schulhäuser in Ibach nimmt daher zu.

Ein Sachgeschäft, zwei Abstimmungsfragen
Für das Projekt „Muotabrücke West“ werden den Stimmbürgerinnen und Stimmbürger zwei Abstimmungsfragen vorgelegt. So ist einerseits über die Zonen- und Erschliessungsplanänderung und andererseits über das Brückenbauprojekt samt Erschliessungswerken (inklusive der dazu notwendigen Landgeschäfte) zu befinden.

Inbetriebnahme ab 2025
Bei einem positiven Volksentscheid an der Urnenabstimmung vom 13. Juni 2021 wird das Baubewilligungsverfahren in die Wege geleitet. Kann dieses ohne Einsprachen und zeitliche Verzögerungen durchgeführt werden, so folgen die öffentlichen Ausschreibungen der verschiedenen Arbeitsgattungen und daraufhin die Ausführungsplanung. Im Idealfall darf somit im Jahr 2023 mit dem Baustart gerechnet werden. Bei einer Bauzeit von rund 2 Jahren, erfolgt die Inbetriebnahme 2025.

Hinweis: Weiterführende Dokumente können unter "Publikationen" weiter unten abgerufen werden.

Kontakt

Tiefbau
Herrengasse 23
Postfach 34
6431 Schwyz

Tel. 041 819 07 60
bauverwaltung@gemeindeschwyz.ch

News

DatumName

Zugehörige Objekte

Name Download